Recht spenden!
zur Startseite

Facebook Facebook



Preisträger der Dr. Bruno Kreisky Stiftung für Verdienste um die Menschenrechte (1991)

Michael Genner, Obmann von Asyl in Not, ist Preisträger der Österreichischen Liga für Menschenrechte (2011) für besonders couragierte Verdienste zur Umsetzung des Menschenrechts auf Asyl.


Adresse:
Währinger Straße 59/2/1
1090 Wien

Beratungszeiten:
Mo. von 9 bis 15 Uhr

Telefonische Auskünfte:
Mo. bis Fr. von 10 bis 12 Uhr

 

zur Sitemap

Kunstasyl
Spendenkonto:
IBAN: AT293200000005943139 - BIC: RLNWATWW
Suche starten Online Spenden Asyl in Not RSS-Feed

Neustart !

Druckansicht öffnen
Offener Brief zum Jahreswechsel

an Liese Prokop
Bundesministerin für Inneres
spacer

Strasser ist weg !

Druckansicht öffnen
Ein gefährlicher Feind der Menschenrechte hat endlich den politischen Löffel aus der Hand gelegt.
spacer

Bilanz des Jahres 2004

Druckansicht öffnen
Wir haben einen Angriff auf die Menschenrechte abgewehrt
spacer

Erfolg der Kunstauktion:

Druckansicht öffnen
65.000.- Euro für Asyl in Not
spacer

Kunst Asyl:

Druckansicht öffnen
Mittwoch, 8. Dezember 2004, ab 17 Uhr
MAK (Museum für angewandte Kunst)
1010 Wien, Stubenring 5, Eingang: Weiskirchnerstr. 3
spacer

Kunst Asyl

Druckansicht öffnen
Heute ab 17 Uhr
Mittwoch, 8. Dezember 2004
MAK (Museum für angewandte Kunst)
1010 Wien, Stubenring 5, Eingang: Weiskirchnerstr. 3
spacer

Kunst Asyl

Druckansicht öffnen
Mittwoch, 8. Dezember 2004, ab 17 Uhr
MAK (Museum für angewandte Kunst)
1010 Wien, Stubenring 5, Eingang: Weiskirchnerstr. 3
spacer

Wer verschleppt die Verfahren ?

Druckansicht öffnen
Das Bundesasylamt !

UBAS mit sinnlosen Bescheiden der Erstinstanz überlastet.
Arbeitsverweigerung in Traiskirchen.
spacer

Kunst Asyl:

Druckansicht öffnen
Mittwoch, 8. Dezember 2004, ab 17 Uhr
MAK (Museum für angewandte Kunst)
1010 Wien, Stubenring 5, Eingang: Weiskirchnerstr. 3
spacer

Schon wieder Eichenseder !

Druckansicht öffnen
Neuer rechtswidriger Aktenvermerk gefunden:
Folteropfer deportiert !

Strafanzeige gegen Traiskirchen-Chef ausgeweitet.
spacer

Verfassungsbruch muß strafbar sein!

Druckansicht öffnen
Strasser bereitet neues Unheil vor.
Asyl in Not schließt sich einem Vorschlag von Rechtsanwalt
Dr. Herbert Pochieser an.
spacer

Schlaft Ihr gut ?

Druckansicht öffnen
Offener Brief an die Oppositionsparteien
von Michael Genner, Asyl in Not
spacer

Diana darf zurück !

Druckansicht öffnen
Der UBAS hat entschieden: Diana und ihr Vater dürfen nach Österreich zurückkehren.

Aber:
Ist sie durch die Abschiebung retraumatisiert?
Schuld daran wären Strasser § Co!
spacer

Asyl in Not fordert Strassers Absetzung durch das Parlament

Druckansicht öffnen
Strasser muß zurücktreten:
Sein Asylgesetz ist verfassungswidrig.

Asyl in Not fordert Sondersitzung des Nationalrats zwecks Amtsenthebung des Innenministers.
spacer

Familie M. hat Asyl erhalten !

Druckansicht öffnen
Sand ins Getriebe:

Ruslan M. aus Tschetschenien, seine Frau und seine Kinder wären im vergangenen Sommer beinahe abgeschoben worden. Asyl in Not hat das verhindert: durch zivilen Ungehorsam und eine Pressekonferenz. Nun wurden die M.’s vom Bundesasylamt, Außenstelle Eisenstadt, als Flüchtlinge anerkannt.
spacer

Amtsmissbrauch und Verleumdung !

Druckansicht öffnen
Asyl in Not erstattet Strafanzeige gegen Eichenseder (Leiter der Erstaufnahmestelle Traiskirchen) und Ruscher (Innenministerium)
spacer

Hinter der Scheibe

Druckansicht öffnen
Diana ist 7 Jahre alt. Ihren Vater darf sie nur durch eine Glasscheibe sehen. Er sitzt im Polizeigefängnis Hernalser Gürtel in Schubhaft. Diana wurde in einem Krisenzentrum der Gemeinde Wien untergebracht.
spacer

Diana ist abgeschoben worden.

Druckansicht öffnen
Jetzt droht ihr die Weiterschiebung nach Rußland.
spacer

Privatasyl

Druckansicht öffnen
gegen unrechtmäßige Abschiebungen -
Stellen wir Flüchtlinge unter Schutz!
spacer

Es bleibt dabei: afghanische Frauen bekommen Asyl.

Druckansicht öffnen
UBAS behebt skandalösen Traiskirchner Bescheid.

Ein Bericht von Michael Genner,
Asyl in Not
spacer

Wir haben auch diesmal gewonnen.

Druckansicht öffnen
Lügengebilde des Strasserministeriums zusammengebrochen:

UBAS behebt Traiskirchner Bescheid - Tschetschenisches Folteropfer zum Verfahren zugelassen.
spacer

Ein neuer Rechtsbruch:

Druckansicht öffnen
Traumatisierter Tschetschene in Schubhaft.
Seiner Frau droht Fehlgeburt !
spacer

Familie M. darf nicht abgeschoben werden !

Druckansicht öffnen
Das ist Strassers Asylgesetz:
Tschetschenische Folteropfer von Abschiebung bedroht!
NGOs stellen Flüchtlinge unter Schutz
spacer

Wir haben gesiegt !

Druckansicht öffnen
Soeben erfahren wir: Strasser gibt nach!
Familie M. wird nicht abgeschoben.
spacer

Strasser greift den Rechtsstaat an

Druckansicht öffnen
Polizeiminister Strasser möchte den Unabhängigen Bundesasylsenat (UBAS) einem „verstärkten Controlling“ unterziehen („Standard“, 18.6.). Die 35 UBAS-Mitglieder hätten nämlich in den vergangenen beiden Jahren „nur drei Entscheidungen pro Mitarbeiter und Woche“ gefällt. Die (an Strassers Weisungen gebundene) Erstinstanz, das Bundesasylamt, hingegen 15 Bescheide pro Person und Woche.
spacer

Halbjahr

Druckansicht öffnen
Wir ziehen, wie gewohnt, Bilanz zur Jahresmitte.

Wir sind nur ein kleiner Verein, mit wenigen Leuten und fast keinem Geld. Aber wir arbeiten erfolgreich:
spacer

Nachrichten aus Traiskirchen

Druckansicht öffnen
Unsere Arbeit ist schwieriger geworden: Seit 1. Mai ist Strassers Asylgesetz in Kraft. Es erlaubt die Abschiebung von Flüchtlingen trotz laufendem Berufungsverfahren. In den „Erstaufnahmestellen“ wird kurzer Prozeß gemacht.
spacer

Zur Wahl

Druckansicht öffnen
Asyl in Not ist als NGO vom Staat und von den Parteien unabhängig.
spacer

Achtung – Desinformation !

Druckansicht öffnen
Behördliche Falschmeldungen zum neuen Asylgesetz
spacer

„akunst“-Nachverkauf

Druckansicht öffnen
Auktionserlös: 25.000.- Euro.
Zum Leben zu wenig, zum Sterben zu viel
spacer

"akunst" Auktion, 15. April 2004

Druckansicht öffnen
Asyl in Not veranstaltet heuer zwei Kunstauktionen.
Die erste:

Donnerstag, 15. April 2004, ab 18.45 Uhr, im Dorotheum
1010 Wien, Dorotheergasse 17

Vorbesichtigung:
"akunst“ Cocktailabend
Donnerstag, 1. April 2004, ab 19.30 Uhr
Cocktailbar Cortez

Linke Wienzeile 42
1060 Wien
spacer

„akunst“ Auktion

Druckansicht öffnen
Donnerstag, 15. April 2004, ab 18.45 Uhr
DOROTHEUM

Dorotheergasse 17
1017 Wien
spacer

Obstruktion !

Druckansicht öffnen
Ein offenes Wort an die SPÖ
von Michael Genner, Asyl in Not
spacer

Hilferuf

Druckansicht öffnen
Asyl in Not hilft Menschen auf der Flucht.
Jetzt brauchen wir selber Unterstützung.
Wir appellieren an Ihre Solidarität.

Spendenkonto: Asyl in Not
Bank Austria - Creditanstalt
Bankleitzahl 20151
Kontonummer 698 035 557
spacer

Tschetschenische Flüchtlinge:

Druckansicht öffnen
BH Gmünd hat Anträge nicht protokolliert.
Sicherheitsdirektion weist Berufungen ab.
Asylamt versteht unsere Anträge nicht.
Strasser lässt einsperren – und bereitet Schlimmeres vor
spacer

Es geschehen noch Zeichen und Wunder

Druckansicht öffnen
Frau Z. aus Afghanistan hat Asyl erhalten.
Frauen sind eine soziale Gruppe -
selbst das Asylamt in Eisenstadt hat das jetzt erkannt.
spacer

Inserat gegen Strasser

Druckansicht öffnen
Asyl in Not unterstützt die von SOS-Mitmensch initiierte Inserat-Aktion gegen das Verhalten des Herrn Strasser in der Causa Seibane Wague. Wir bitten um rege Beteiligung.
spacer

Untersuchungshaft gegen Strasser !

Druckansicht öffnen
Er ist rückfällig geworden: Wieder 42 Tschetschenen zurückgeschoben!
Asyl in Not verlangt die Verhängung der Untersuchungshaft.
spacer

Erfolgreiche NGO-Konferenz in Schlaining

Druckansicht öffnen
Ein internationales Netzwerk entsteht
spacer

Schleier, Liebe und Asyl

Druckansicht öffnen
Unser Beitrag zur Diskussion über Kopftuch, Familie und andere "Werte" erschien bisher in "Die Bunte Zeitung", November 2003, und im Weihnachtsrundbrief von Asyl in Not (Printversion).
spacer

 
Asyl in Not
Asyl in Not

Asyl in Not, Währingerstraße 59, A-1090 Wien