zur Startseite

Facebook Facebook



Preisträger der Dr. Bruno Kreisky Stiftung für Verdienste um die Menschenrechte (1991)

Michael Genner, Obmann von Asyl in Not, ist Preisträger der Österreichischen Liga für Menschenrechte (2011) für besonders couragierte Verdienste zur Umsetzung des Menschenrechts auf Asyl.


Adresse:
Währinger Straße 59/2/1
1090 Wien

Beratungszeiten:
Mo. von 9 bis 15 Uhr

Telefonische Auskünfte:
Mo. bis Fr. von 10 bis 12 Uhr

 

zur Sitemap

Spendenkonto:
IBAN: AT293200000005943139 - BIC: RLNWATWW
Suche starten Online Spenden Asyl in Not RSS-Feed

8. Mai 2018, 17 Uhr, Karlsplatz, Wien

Druckansicht öffnen

Demonstration zum Jahrestag der Befreiung vom Nazifaschismus

 



Veranstalter: Offensive gegen rechts, ÖH – Österreichische Hochschüler_innenschaft.
Asyl in Not und viele andere Organisationen unterstützen diese Aktion.

 
https://www.facebook.com/pg/offensivegegenrechts/events/
 

8. Mai: Erinnern heißt kämpfen!
Nie wieder Faschismus, nie wieder Krieg.


Am 8. Mai feiern wir das Niederringen des deutschen Faschismus – ganze zwölf Jahre verweilte das „1000-jährige Reich“. In einem opferreichen Kraftakt ist es damals gelungen, den millionenfachen Gräueltaten, die der Faschismus hervorbrachte, ein Ende zu bereiten. Für diese menschheitsgeschichtliche Großtat sind wir den Alliierten, allen voran der Roten Armee, den PartisanInnen und den WiderstandskämpferInnen zu ewigem Dank verpflichtet und wollen ihr Andenken sowie das aller Opfer des Faschismus hochhalten.

Gedenken bedeutet für uns aber auch, dass wir uns dazu verpflichten, die Kämpfe gegen Faschismus und Krieg, für soziale Gerechtigkeit und Frieden im Hier und Jetzt zu führen. Anlässe dafür gibt es reichlich: vom täglichen „Einzelfall“ in der FPÖ und der menschenverachtenden Asyl- und Fremdenrechtspolitik, über die drohende Einführung des 12-Stunden-Tags und der großangelegten Umverteilung von Arm zu Reich, über die Angriffe auf AK und Jugendvertrauensräte, bis hin zu Studiengebühren und einem umfassenden Sozialraub ist die schwarz-blaue Bundesregierung um keine Widerlichkeit verlegen. Kurz und Strache greifen die Interessen und die Rechte der Mehrheit der hier lebenden Menschen an. Damit haben sie sich unseren geballten Widerstand verdient.

Nur wenn wir uns lautstark und entschlossen gegen Rassismus, Antisemitismus, Sexismus, neoliberalen Kahlschlag und Sozialraub auf die Füße stellen, erfüllen wir das Andenken an jenen Kampf, der am 8. Mai 1945 gewonnen wurde, mit Leben. Wir wollen mit einer großen Demonstration zeigen, dass wir nicht vergessen haben, wohin Fremdenhass und Kriegstreiberei führen können. Wir wollen zeigen, dass wir nicht müde werden, unseren Widerstand auf die Straße zu tragen und unsere Stimmen für soziale Gerechtigkeit und ein solidarisches Miteinander zu erheben.

Deshalb heißt es für uns am 8. Mai: erinnern heißt kämpfen! Nie wieder Faschismus, nie wieder Krieg!

Dienstag, 8. Mai 2018
17 Uhr
Karlsplatz, Wien

 
www.asyl-in-not.org
 
Spendenkonto: Asyl in Not
IBAN: AT29 3200 0000 0594 3139
BIC: RLNWATWW
 
Online spenden:
http://www.asyl-in-not.org/php/spenden.php
 
 
Facebook Plugin laden
spacer
PfeilDie beste Nachricht des ersten Halbjahres 2018...
PfeilHalbjahr 2018: Erfolgsbilanz
PfeilWeltflüchtlingstag im Gedenkjahr 2018
PfeilGeht's mich was an...
PfeilDatenschutz
PfeilRechtsberater_in bei Asyl in Not
PfeilPolitisches Praktikum bei Asyl in Not
PfeilDank an Hagen Rether
PfeilUnser Team wächst!
PfeilWir gehen weiter unseren Weg
PfeilKeine Antwort ist auch eine Antwort
PfeilDie Entscheidung ist gefallen
PfeilSolidarität ist konfessionslos!
PfeilEinheit, aber nicht um jeden Preis
PfeilZynismus ohne Grenzen
PfeilKübra Atasoy-Özoglu, Geschäftsführerin von Asyl in Not
PfeilAntikurdischer Rassismus
PfeilAsyl in Not präsentiert: Zehra Doğan
PfeilStalingrad
PfeilDemonstration: Solidarität mit Afrin!
PfeilErfolg unserer Rechtsberatung - überschattet von behördlicher Willkür
PfeilAfrin: das wahre Gesicht der europäischen Flüchtlingspolitik!
PfeilUte Bock
PfeilVergewaltigte Afghanin kämpft um ihr Recht
PfeilWiderstand!
PfeilAuf die Straße!
PfeilNeujahr 2018

 
Asyl in Not
Asyl in Not

Asyl in Not, Währingerstraße 59, A-1090 Wien