zur Startseite

Facebook Facebook



Preisträger der Dr. Bruno Kreisky Stiftung für Verdienste um die Menschenrechte (1991)

Michael Genner, Obmann von Asyl in Not, ist Preisträger der Österreichischen Liga für Menschenrechte (2011) für besonders couragierte Verdienste zur Umsetzung des Menschenrechts auf Asyl.


Adresse:
Währinger Straße 59/2/1
1090 Wien

Beratungszeiten:
Mo. von 9 bis 15 Uhr

Telefonische Auskünfte:
Mo. bis Do.
von 10 bis 12 Uhr

 

zur Sitemap

Spendenkonto:
IBAN: AT293200000005943139 - BIC: RLNWATWW
Suche starten Online Spenden Asyl in Not RSS-Feed

Asylamt Eisenstadt

Druckansicht öffnen

Ein Bericht von Mag. Judith Ruderstaller, Asyl in Not

Siehe dazu unsere Richtigstellung vom 18.8.2009:
http://www.asyl-in-not.org/php/portal.php

Bekanntermaßen gehört es zu den Lieblingsbeschäftigungen der Bundesasylämter, trotz mehrfach bestätigter psychischer Erkrankung ein weiteres Gutachten von „ihrem“ Facharzt erstellen zu lassen, welches alle anderen bisherigen Befunde zunichte machen soll.

 
Frau A. kam im Februar 2008 nach Österreich. Mehrfach versuchte das Bundesasylamt, sie und ihre Familie mittels Bescheid nach Polen loszuwerden, was aber zuerst an ihren regelmäßigen Aufenthalten in der Psychiatrie und dann endgültig am Ablauf der Überstellungsfrist scheiterte.
 
Von sechs verschiedenen und voneinander unabhängigen Fachärzten wurde eine schwere Traumatisierung, unter anderem aufgrund einer Vergewaltigung, festgestellt. Deshalb war sie auch im November zwei Wochen, sodann wieder drei Tage stationär auf der Psychiatrie.
 
Die Diagnosen sind immer gleichbleibend: Posttraumatische Belastungsstörung, dissoziative Funktionsstörungen, Selbstmordgedanken, Depressionen und Panikattacken.
 
Nur eine Frau Dr. Anderle, zu welcher das Bundesasylamt sie beorderte, um noch einmal ihren Gesundheitszustand zu überprüfen, will von all dem nichts bemerkt haben und gelangt zu der Ansicht, sie übertreibe maßlos.
 
Eine Einvernahme im Bundesasylamt Eisenstadt (Beamtin Klikovics) musste abgebrochen werden, weil Frau A. zusammenbrach und ins Krankenhaus gebracht wurde, nachdem für sie die psychische Belastung bei der Einvernahme durch diese Beamtin zu groß geworden war.  
 
Frau Klikovics (deren Wirken wir seit langem beobachten) vermutet hinter Frau A.’s Zusammenbruch die böswillige Absicht, sich in der so erzwungenen Pause mit ihrem Sohn abzusprechen (als ob wir nicht imstande wären, unsere Klienten schon vor der Einvernahme vorzubereiten!) und hält sie deshalb für unglaubwürdig.
 
Eine Beschwerde haben wir eingebracht und hoffen auf raschen Erfolg.
 
 
Spendenkonto:
Raiffeisen (BLZ 32000),
Kontonummer 5.943.139, Asyl in Not
 
 
 
Facebook Plugin laden
spacer
PfeilRückblick und Ausblick
PfeilSCHEINKINDER, oder:
PfeilJahresrückblick: Asylbilanz
PfeilWeihnachtspunsch, Handy-Aktion, Spendengütesiegel
PfeilKUNSTASYL 09
PfeilKunstAsyl 09
PfeilAUFRUF: Foto-Aktion zum Tag der Menschenrechte
PfeilEin altes Ehepaar
PfeilKunstAsyl
PfeilRECHTSBERATUNG
PfeilSOLIDARITÄT!
PfeilDER KAMPF GEHT WEITER
PfeilWIDERSTAND
Pfeil20. Oktober - das Bündnis wächst weiter
PfeilAsyl in Not begrüßt den Freispruch im Cap Anamur-Prozeß
PfeilDas Bündnis wächst
PfeilKundgebung (20. Oktober 2009)
PfeilGLEICHGESCHALTET !
PfeilHappy end für Liebende
PfeilTod in der Schubhaft
PfeilDer bürgerliche Rechtsstaat
PfeilZweisprachige Ortstafeln für Kärnten/Koroska !
PfeilNach langem Leidensweg:
PfeilGutachterin Anderle
PfeilDas Schlimmste
PfeilFür einen heißen Herbst...
PfeilAmtsenthebung !
PfeilHalbjahresbilanz
PfeilWer verschleppt die Asylverfahren? (Teil 2)
PfeilWer verschleppt die Asylverfahren?
PfeilFekter und Folter
PfeilLichterkette - eine kritische Bilanz
PfeilAnzeige gegen die FPÖ
PfeilLICHTERKETTE - letzter Aufruf
PfeilEin Wochenende zum Speiben
PfeilLICHTERKETTE
PfeilStrafanzeige gegen die FPÖ
PfeilLehren aus der Wahl
PfeilEs ist Zeit für eine Lichterkette...
PfeilGraf muß weg
PfeilErster Mai 2009
PfeilMORD VERJÄHRT NICHT
PfeilPeggauer Flüchtlingsfamilie soll abgeschoben werden
PfeilOstern vor zwanzig Jahren...
PfeilCold case: OMOFUMA
PfeilU-Bahn "bettlerfrei" ?
PfeilNeuer Asylantrag nach "STANDARD"-Bericht
PfeilWir trauern um Josef Rohrböck
PfeilRassismus in der Polizei
PfeilBleiberecht von Fekters Gnaden?
PfeilFekters Folterpolizei
PfeilVor dreißig Jahren...
PfeilKomplizenschaft
PfeilRecht muß Recht bleiben
PfeilGEHEIMDIENSTE IN ÖSTERREICH
PfeilMesut Tunc ist frei
PfeilBandion und Kinderrechte
PfeilMesut Tunc
PfeilAchtung: NOTRUF ASYL !

 
Asyl in Not
Asyl in Not

Asyl in Not, Währingerstraße 59, A-1090 Wien