Recht spenden!
zur Startseite

Facebook Facebook



Preisträger der Dr. Bruno Kreisky Stiftung für Verdienste um die Menschenrechte (1991)

Michael Genner, Obmann von Asyl in Not, ist Preisträger der Österreichischen Liga für Menschenrechte (2011) für besonders couragierte Verdienste zur Umsetzung des Menschenrechts auf Asyl.


Adresse:
Währinger Straße 59/2/1
1090 Wien

Beratungszeiten:
Mo. von 9 bis 15 Uhr

Telefonische Auskünfte:
Mo. bis Fr. von 10 bis 12 Uhr

 

zur Sitemap

Kunstasyl
Spendenkonto:
IBAN: AT293200000005943139 - BIC: RLNWATWW
Suche starten Online Spenden Asyl in Not RSS-Feed

Auf die Straße!

Druckansicht öffnen



Samstag 13. Jänner 2018, 14 Uhr
Christian Broda Platz (beim Westbahnhof) in Wien.

 
Der neue Polizeiminister will alle Menschen, die in Österreich Schutz suchen, in Lagern „konzentrieren“, damit er sie leichter abschieben kann. Er meint es genauso wie er es sagt. Es ist nicht nur eine verbale Provokation, wie manche glauben. Genauso wenig wie die Drohungen der Nazis in den Zwanzigerjahren. Solche Hetzreden dienen stets der Vorbereitung verbrecherischer Taten.
 
Allein in Wien befinden sich 19.000 Asylsuchende in Grundversorgung; 13.000 sind privat untergebracht. Herr Kickl will sie aus ihren Wohnungen herausreißen und an isolierten Orten (mit Ausgangssperre) konzentrieren. Er will sie von ihren Freundinnen und Freunden, mit denen sie nun oft schon jahrelang zusammenleben, trennen und ihre sozialen Bindungen zerstören.
 
Es ist wie in den Anfängen der Nazizeit. Sie gewöhnen die Öffentlichkeit ans Ungeheuerliche.  In diesem Licht ist es zu sehen, wenn neulich ein deutscher Politiker, Manfred Weber (CSU) ein Parteifreund des Kanzlers Kurz, die „finale Lösung der Flüchtlingsfrage“ gefordert hat.
 
Aber er hat natürlich nicht die Endlösung gemeint, genauso wenig wie Herr Kickl Konzentrationslager gemeint hat… Wie können wir diese harmlosen Worte denn so bösartig missverstehen!
 
Nun, wir haben aus der Geschichte gelernt. Wir wissen, wo das alles enden soll. Den Anfängen zu wehren, ist es zu spät. Wir sind schon mittendrin. Aber wir kämpfen. Und wir sind viele.
 
Es ist ein breites Bündnis, das zur Demonstration am Samstag mobilisiert. Immer mehr Menschen haben erkannt, daß auch sie betroffen sind, nicht nur die Geflüchteten und ihre HelferInnen, nein auch die Arbeitslosen, die das neue Regime aussteuern will, die Alleinerziehenden, die prekär Beschäftigten, alle arbeitenden Menschen, die das neue Regime zum Zwölfstundentag zwingen will…
 
Und wir freuen uns, daß nun auch beide Parteien der Wiener Landesregierung, SPÖ und Grüne, den Aufruf zu unserer Demonstration unterstützen.
 
Wir alle gehen am Samstag in Wien auf die Straße. Wann, wenn nicht jetzt ist es Zeit?
 
Michael Genner
Obmann von Asyl in Not
12. Jänner 2018

 
https://www.facebook.com/events/146576846065127/
www.asyl-in-not.org
 
Spendenkonto: Asyl in Not
IBAN: AT29 3200 0000 0594 3139
BIC: RLNWATWW
 
Online spenden:
http://www.asyl-in-not.org/php/spenden.php

 
Facebook Plugin laden
spacer
PfeilSchließtage
PfeilFrohe Weihnachten!
PfeilDie Demonstration vom 18. Dezember war nur ein Beginn
PfeilTag X: Montag 18. Dezember 2017
PfeilSpendengutschein von Asyl in Not - Recht spenden & Recht schenken!
PfeilAsyl für afghanische Schauspielerin
PfeilAfghanisches Mädchen erhält Asyl
PfeilBilanz der Rechtsberatung
PfeilAchtung, wichtige Hinweise
PfeilZur Lage
PfeilEiner vergewaltigten Frau glaubt das BFA nicht…
PfeilHIV-kranke Frau soll abgeschoben werden!
PfeilInformationen zur Spendenbegünstigung (Steuerabsetzbarkeit)
PfeilEin guter Tag, trotz alledem...
PfeilWer sind wir?
PfeilErfolg der Kunstauktion
PfeilKUNSTASYL
PfeilVor der Wahl
PfeilDemonstration
Pfeil"Zerstörung des sozialen Bandes?"
PfeilSommerliche Erfolge
PfeilGerade jetzt: Dublin muß weg!
PfeilFall "Wiener Zeitung": Ein Zwischenerfolg
PfeilFall "Wiener Zeitung": Ein Zwischenerfolg
PfeilAsyl in Not verurteilt Polizeieinsatz gegen Flüchtlingsfamilie
PfeilNoch nie so viele...
PfeilSolidarität mit den algerischen Frauen
PfeilVor neunzig Jahren
PfeilNicht krank genug...
PfeilSommerferien... Und dann?
PfeilFür uns gefallen
PfeilAfghanistan! Abschiebung in die Ungewissheit
PfeilDonnerstag 1. Juni 2017, 17:30 Uhr: Uni Klagenfurt
PfeilDemonstration: Afghanistan ist nicht sicher!
PfeilEs war ein wunderschöner Abend in der Albertina
PfeilCaspar Einem über Michael Genner
PfeilMichael Genner über Caspar Einem
PfeilWeitermachen
PfeilDie Kunst, zu verbinden
PfeilSpenden für Asyl in Not sind von der Steuer absetzbar
PfeilKettenabschiebung Österreich - Ungarn - Türkei droht!
PfeilAbschiebung nach Afghanistan
PfeilKulturkampf
PfeilUnsere Erfolge
PfeilDemonstration am 18. März 2017
PfeilDer Jetzige
PfeilZum neuen Jahr

 
Asyl in Not
Asyl in Not

Asyl in Not, Währingerstraße 59, A-1090 Wien