zur Startseite

Facebook Facebook



Preisträger der Dr. Bruno Kreisky Stiftung für Verdienste um die Menschenrechte (1991)

Michael Genner, Obmann von Asyl in Not, ist Preisträger der Österreichischen Liga für Menschenrechte (2011) für besonders couragierte Verdienste zur Umsetzung des Menschenrechts auf Asyl.


Adresse:
Währinger Straße 59/2/1
1090 Wien

Beratungszeiten:
Mo. von 9 bis 15 Uhr

Telefonische Auskünfte:
Mo. bis Fr. von 10 bis 12 Uhr

 

zur Sitemap

Spendenkonto:
IBAN: AT293200000005943139 - BIC: RLNWATWW
Suche starten Online Spenden Asyl in Not RSS-Feed

Die beste Nachricht des ersten Halbjahres 2018...

Druckansicht öffnen

Unser Freund und Dolmetscher Naji hat Asyl erhalten!

Naji ist ein junger Kurde aus dem Iran. Seine Familie beteiligte sich schon vor langer Zeit am Untergrundkampf gegen das religiös-faschistische Mullahregime. Sein Großvater wurde gefoltert, ein Onkel hingerichtet. Naji begann mit 17 Jahren illegal für eine kurdisch-kommunistische Widerstandsgruppe zu arbeiten und Flugschriften zu verbreiten. Er wurde denunziert, konnte aber in den Irak entkommen. Im Herbst 2015 flüchtete er nach Österreich weiter und beantragte politisches Asyl.

 

Im Rahmen des von der Asylkoordination durchgeführten Patenschaftsprojekts „Connecting People“ wurde unsere stellvertretende Vereinskassierin Uschi Schadauer seine „Patin“ und unterstützte ihn auf dem Weg zur Integration. Asyl in Not-Obmann Michael Genner übernahm seine Rechtsvertretung im Asylverfahren.

Naji hatte rasch Deutsch gelernt; er arbeitet seit 2017 als Dolmetscher ehrenamtlich für Asyl in Not und beteiligt sich auch in Österreich an Protestaktionen gegen das Mullahregime.

Wie viele andere 2015 nach Österreich Geflüchtete mußte auch Naji rund zwei Jahre warten, bis in seinem Asylverfahren überhaupt etwas geschah. Im September 2017 war endlich die erste Einvernahme im Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl (BFA) in Wien.

Naji beschrieb ausführlich seine Fluchtgründe und untermauerte sie mit Belegen. Michael Genner verfaßte eine Stellungnahme zu den Länderberichten des BFA und hielt detailliert fest, daß die Berichte in allen Punkten mit Najis Ausführungen übereinstimmen.

Eine klare Sache, sollte man also meinen. Trotzdem verging dann wieder längere Zeit, ohne daß ein Bescheid erlassen wurde. Unterdessen wurde ein Parteifreund Najis im Iran verhaftet und zum Tod verurteilt. In einem ergänzenden Schriftsatz informierten wir darüber das BFA.

Im März 2018 fand eine ergänzende Befragung statt. Naji beantwortete alle Fragen auf Deutsch. Im Mai 2018 erhielten wir endlich den erhofften positiven Asylbescheid.

Wir wünschen Naji weiterhin viel Glück und Erfolg und hoffen, ihn eines Tages in einen vom Terror der „Islamischen Republik“ befreiten Iran begleiten zu können.

Michael Genner
Obmann von Asyl in Not
18. Juli 2018

www.asyl-in-not.org

Spendenkonto: Asyl in Not
IBAN: AT29 3200 0000 0594 3139
BIC: RLNWATWW

Online spenden:
http://www.asyl-in-not.org/php/spenden.php

Facebook Plugin laden
spacer
PfeilAsyl in Not - Benefiz am Tag der Menschenrechte
PfeilAchtung: Die Verhandlung ist abgesagt!
PfeilAchtung: Der Prozess geht weiter!
Pfeil"Osmanische Enkel"
Pfeil"Kunstasyl" 2018 - ein schöner Erfolg
PfeilGeburtstagsfeier: Siebzig Jahre...
Pfeil"KUNSTASYL"
PfeilAsyl in Not - das politische Rückgrat der Geflüchteten
PfeilDie Zermürbungstaktik des BFA
PfeilAchtung! Verhandlung verschoben!
PfeilAsyl für vergewaltigte afghanische Frau
PfeilVertagt!
PfeilHakan Gördü: Exekutionsantrag
PfeilErster Oktober 2018: Ein Vierteljahrhundert...
PfeilEin Angriff auf die Meinungsfreiheit
PfeilAsyl für afghanischen Dolmetscher
PfeilSo kann es nicht weitergehen
PfeilNach dem Mord an Ramin Hossein Panahi:
PfeilTextperlen (2)
PfeilEin schöner Erfolg zum Wochenbeginn
PfeilDitutu Bukasa ist gestorben
PfeilTextperlen (1)
PfeilDie libysche Küstenwache ist eine Mörderbande
PfeilSchließtage Sommer 2018
PfeilHalbjahr 2018: Erfolgsbilanz
PfeilWeltflüchtlingstag im Gedenkjahr 2018
PfeilGeht's mich was an...
PfeilDatenschutz
PfeilRechtsberater_in bei Asyl in Not
Pfeil8. Mai 2018, 17 Uhr, Karlsplatz, Wien
PfeilPolitisches Praktikum bei Asyl in Not
PfeilDank an Hagen Rether
PfeilUnser Team wächst!
PfeilWir gehen weiter unseren Weg
PfeilKeine Antwort ist auch eine Antwort
PfeilDie Entscheidung ist gefallen
PfeilSolidarität ist konfessionslos!
PfeilEinheit, aber nicht um jeden Preis
PfeilZynismus ohne Grenzen
PfeilKübra Atasoy-Özoglu, Geschäftsführerin von Asyl in Not
PfeilAntikurdischer Rassismus
PfeilAsyl in Not präsentiert: Zehra Doğan
PfeilStalingrad
PfeilDemonstration: Solidarität mit Afrin!
PfeilErfolg unserer Rechtsberatung - überschattet von behördlicher Willkür
PfeilAfrin: das wahre Gesicht der europäischen Flüchtlingspolitik!
PfeilUte Bock
PfeilVergewaltigte Afghanin kämpft um ihr Recht
PfeilWiderstand!
PfeilAuf die Straße!
PfeilNeujahr 2018

 
Asyl in Not
Asyl in Not

Asyl in Not, Währingerstraße 59, A-1090 Wien