zur Startseite

Facebook Facebook



Preisträger der Dr. Bruno Kreisky Stiftung für Verdienste um die Menschenrechte (1991)

Michael Genner, Obmann von Asyl in Not, ist Preisträger der Österreichischen Liga für Menschenrechte (2011) für besonders couragierte Verdienste zur Umsetzung des Menschenrechts auf Asyl.


Adresse:
Währinger Straße 59/2/1
1090 Wien

Beratungszeiten:
Mo. von 9 bis 15 Uhr

Telefonische Auskünfte:
Mo. bis Do.
von 10 bis 12 Uhr

 

zur Sitemap

Spendenkonto:
IBAN: AT293200000005943139 - BIC: RLNWATWW
Suche starten Online Spenden Asyl in Not RSS-Feed

EU: Projekt zu Ende?

Druckansicht öffnen

Asyl in Not hat von 2010 bis Anfang 2013 eine kleine Förderung von der Europäischen Kommission bekommen. Überraschenderweise für ein Projekt, das sich der Rechtsberatung im Dublin-Verfahren widmet. Wir vertraten Österreich in einer transnationalen Partnerschaft unter Leitung der französischen NGO „Forum Réfugiés“.

 
Mit dem Geld konnten wir den Arbeitsplatz unserer Rechtsberaterin Mag. Judith Ruderstaller (die uns nun in die Bildungskarenz verläßt und ihre kriminologische Doktorarbeit schreibt) teilfinanzieren. Und das ist das wichtigste daran; denn als Rechtsberaterin hat sie vielen Menschen geholfen.
 
Die Berichte hingegen, die Judith und andere an die EU schrieben, verhallten ergebnislos. Illusionen machten wir uns darüber ohnedies nie. Dublin bleibt, wie es war und was es ist: Das größte Asylhindernis.
 
Daher war die Forderung der Flüchtlinge in der Votivkirche, man möge ihre Fingerabdrücke löschen, die seit langem genialste: weil sie Dublin von Grund auf in Frage stellte. Kein noch so fundierter Bericht kann dieser einfachen Forderung das Wasser reichen.
 
Asyl in Not bleibt dabei: Wir fordern die freie Wahl des Asyllandes durch den Flüchtling. Dazu bedarf es der Zerschlagung der bestehenden Strukturen. Dafür kämpfen wir, gerade weil wir für ein freies, demokratisches Europa der Aufklärung und der sozialen Gerechtigkeit sind. Ein Europa jenseits der Festung. Dieses Projekt ist nicht zu Ende. Niemals…
 
Michael Genner
Obmann von Asyl in Not
 
P.S.:
Da aber das EU-bezahlte Projekt jetzt wirklich vorüber ist, sind wir wieder völlig vogelfrei. Ohne Förderung staatlicher Stellen. Und das ist auch gut und richtig so. Wir greifen gerne zu, wenn man uns etwas gibt. Aber wir sind davon nicht abhängig. Wir schreien laut, wenn man uns etwas nimmt. Aber wir gehen deshalb nicht unter. Schon deshalb nicht, weil Sie, liebe LeserInnen, mit Ihrer Spende an unserer Seite stehen.
 
Wir verabschieden uns mit herzlichem Dank:
 
von Judith Ruderstaller, die sechs Jahre lang mit unerhörtem Kampfgeist für ihre KlientInnen eingetreten ist und Gewaltiges geleistet hat. Wir wissen nur zu gut, wie müde unsere Arbeit machen kann, und verstehen es daher, wenn Judith sich verändern will. Derzeit ist sie in Bildungskarenz, betreut aber ihre bisherigen KlientInnen weiter.
 
Und von Norbert Doubek, unserem vormaligen Geschäftsführer und Kassier. Er war ein tüchtiger Buchhalter und hat auch sonst viel für uns getan; aber auf die Dauer konnten wir ihm den Spagat zwischen unserer harten politischen Arbeit und seiner Funktion als grüner Bezirkspolitiker nicht mehr zumuten. Für die Zukunft wünschen wir beiden viel Glück.
 
2013 (längere Prognosen können wir uns nicht leisten) sind wir mit einem neuen, jungen Team gut aufgestellt:
 
Norbert Kittenberger, ein begabter Jurist, leitet unser Büro; Anna Resch, Magistra der Kultur- und Sozialanthropologie, eine hoch engagierte Rechtsberaterin (der lebendige Beweis, daß man nicht unbedingt Jus studiert haben muß); und Sofia Reyes, geringfügig beschäftigt, ebenfalls eine wichtige Stütze unseres Teams. Um diese Arbeitsplätze zu erhalten, bitten wir Sie, liebe LeserInnen, um Ihr Geld…
 
Michael Genner
Obmann von Asyl in Not
 
Spendenkonto:
Raiffeisen (BLZ 32000),
Kontonummer 5.943.139, Asyl in Not
 
Online spenden:
 
Facebook Plugin laden
spacer
PfeilWeihnachten 2013
PfeilUnsere Erfolge, Teil 3
PfeilUnsere Erfolge, Teil 2
PfeilSolidarität
PfeilDankeschön!
PfeilTag der Menschenrechte 2013
PfeilWeihnachtsgeschenke
PfeilFRONTEX und EUROSUR
PfeilTag der Menschenrechte, Kundgebung 10. Dezember
PfeilPaul Gulda und Eva Itzlinger: Solidaritätskonzert für Asyl in Not
PfeilNach dem Fest
PfeilGEBURTSTAG im WUK
PfeilSchöner Erfolg von KunstAsyl
PfeilKUNSTASYL, 21.10., mitbieten in Abwesenheit:
PfeilZur Erinnerung: wichtige Daten!
PfeilMASSENMORD IM MEER
PfeilGEBURTSTAG
PfeilWir haben in Österreich ein altes Problem...
PfeilKUNSTASYL
PfeilWürden Wahlen etwas ändern...
PfeilNeue Öffnungszeiten
PfeilMikl-Leitner wird angezeigt
PfeilSchlepper und Lumpen
PfeilIm braunen Sumpf
PfeilPolizeifalle
PfeilFlüchtlinge bleiben im Kloster
PfeilDANCE FOR HUMAN RIGHTS
PfeilFlüchtlingstag: Spendenappell
Pfeil20. Juni: Weltflüchtlingstag
PfeilEine alte Frau muß sich verstecken
Pfeil"Verleitung zum Aufstand" - ein Kommentar von Gerhard Oberschlick
PfeilStadl-Paura kämpft für Iman und ihre Kinder
PfeilWeitere wichtige Termine im Juni
PfeilWichtige Termine in nächster Zeit
PfeilAbschiebung durch Protest verhindert
PfeilLange Nacht der Kirchen:
PfeilLange Nacht der Kirchen
PfeilEin Sieg der Solidarität
PfeilIch schäme mich nicht mehr
PfeilBesuch in Vorarlberg:
PfeilBleiberecht für Diana und Alex
PfeilAsyl für jungen Hirten aus Afghanistan
PfeilHappy end für afghanische Flüchtlingsfamilie
PfeilGONGO-Opfer
PfeilFlüchtlinge im Servitenkloster
Pfeil"Verleitung zum Aufstand" in der Hauptbücherei
PfeilDemonstration gegen Rassismus und Justizskandale
PfeilVideo: Verleitung zum Aufstand
PfeilEine Änderung der Taktik
PfeilVerleitung zum Aufstand, Buchpräsentationen
PfeilSusanne Scholl: Brief 70
PfeilHolt die Abgeschobenen zurück!
PfeilOnline Spenden für Asyl in Not
PfeilNach der Demonstration
PfeilTerror in Pakistan
PfeilAchtung, wichtige Termine:
Pfeil"Keine individuelle Verfolgung"
Pfeil16. Februar: DEMONSTRATION
PfeilNach dem Ball:
PfeilJetzt Zeichen setzen!
PfeilZwanzig Jahre seit dem Lichtermeer
PfeilSonntag 20. Jänner: Matinee und Demonstration
PfeilPakistan
PfeilHäupl muß weg.
PfeilErich Zwettler - ein Putschpolizist?
PfeilMan könnte auch ja sagen
PfeilOffener Brief
PfeilDemonstration

 
Asyl in Not
Asyl in Not

Asyl in Not, Währingerstraße 59, A-1090 Wien