Recht spenden!
zur Startseite

Facebook Facebook



Preisträger der Dr. Bruno Kreisky Stiftung für Verdienste um die Menschenrechte (1991)

Michael Genner, Obmann von Asyl in Not, ist Preisträger der Österreichischen Liga für Menschenrechte (2011) für besonders couragierte Verdienste zur Umsetzung des Menschenrechts auf Asyl.


Adresse:
Währinger Straße 59/2/1
1090 Wien

Beratungszeiten:
Mo. von 9 bis 15 Uhr

Telefonische Auskünfte:
Mo. bis Fr. von 10 bis 12 Uhr

 

zur Sitemap

Kunstasyl
Spendenkonto:
IBAN: AT293200000005943139 - BIC: RLNWATWW
Suche starten Online Spenden Asyl in Not RSS-Feed

Freude ohne Illusionen

Druckansicht öffnen


Ein Zwischenerfolg

 

Es ist unser Sieg. Der Sieg aller derer, die genug haben von der rechten Lügenpropaganda. Die so einen wie den nicht als Präsidenten wollen. Denn darum vor allem ist es uns gegangen. Nicht um „Europa“, nicht um die „Mitte“ (was immer das alles heißen mag). Sondern um die Abwehr eines neuen Faschismus, der uns alle bedroht.
 
So haben es die vielen Menschen empfunden, denen jetzt „ein Stein vom Herzen fällt“. Das zeigen mir die vielen erleichterten Stellungnahmen im Netz: „Wir sind noch einmal davongekommen.“ Dafür haben wir so Manches in Kauf genommen, um der gemeinsamen Sache willen. Über diesen Etappensieg freuen wir uns, wir feierten ihn gestern für einen kurzen Augenblick. Und jetzt wollen wir wieder an die Arbeit gehen.
 
Unser Sieg kann uns nicht darüber hinwegtäuschen, daß noch immer 47 Prozent den Kandidaten der extremen Rechten gewählt haben. Die Gefahr ist also nicht gebannt. Die Wurzeln des Übels sind nicht abgeschlagen. Es hat niemals eine Entnazifizierung gegeben in diesem Land. Aber die Mehrheit der Wählerinnen und Wähler hat einen blauen Präsidenten abgelehnt. Das erlaubt uns, vorsichtig optimistisch zu sein.
 
Van der Bellen verdankt seinen Sieg einer breiten, sehr heterogenen Allianz, der bürgerliche EU-Befürworter genauso angehören wie antifaschistische Linke. Vor allem aber verdankt er ihn dem unermüdlichen Einsatz aller jener an der Basis, die gelaufen sind und geworben haben, um einen Sieg der Rechtsextremen zu verhindern.
 
Dieser Sieg, um es deutlich zu sagen, ist kein Freibrief für jene, die so weiterregieren wollen wie bisher, für ein Establishment, das demokratischen Veränderungen im Wege steht. Vielmehr werden wir, die gegen den neuen Faschismus kämpfen, nun fordern, was uns zusteht.
 
Wir verlangen vom  neugewählten  Präsidenten, der seinen Sieg auch uns verdankt, ein klares Wort gegen Abschiebungen, gegen das menschenverachtende Dublin-System; eine Zusicherung, daß er Notverordnungen und Obergrenzen nicht zustimmen wird. Und daß er dem Sozialabbau entgegentritt; daß er die Menschenrechte der Armen und Ausgebeuteten schützt.
 
Dabei machen wir uns keine Illusionen. Wir kennen seine Grenzen. Und wir sehen, wer aller zu seinem Bündnis gehört. Aber wir legen unsere Karten auf den Tisch.
 
Michael Genner
Obmann von Asyl in Not
5. Dezember 2016

 
www.asyl-in-not.org
 
Spendenkonto: Asyl in Not
IBAN: AT29 3200 0000 0594 3139
BIC: RLNWATWW
 
Online spenden:
http://www.asyl-in-not.org/php/spenden.php
 
 
Facebook Plugin laden
spacer
PfeilSchließtage
PfeilAsyl in Not im Fernsehen
PfeilPolitisches Praktikum bei Asyl in Not
PfeilNach der Demo, vor der Wahl
Pfeil26. November: Demonstration
PfeilDer Wahnsinnige
PfeilErfolg von KUNSTASYL
Pfeil2. November, 19 Uhr: 20 Jahre KUNSTASYL
PfeilZwischenbericht, Herbst 2016
PfeilZugelassen!
PfeilGegen Notverordnung und Krieg
Pfeil3. Oktober
PfeilNein zur Notstandsverordnung!
PfeilAufschiebende Wirkung zuerkannt!
PfeilZwischendurch einmal wieder etwas Positives...
PfeilAbschiebung traumatisierter Kinder nach Bulgarien stoppen!
PfeilZum Rücktritt von Karin Wilfingseder
PfeilDer Putschist
PfeilSommerzeit
PfeilRA Herbert Pochieser: "Wie blau ist der Verfassungsgerichtshof?"
PfeilHalbzeit
PfeilJUSTIZPUTSCH
PfeilEin Polizeiskandal: Wiener Polizisten versuchten, „Identitären“ den Weg freizukämpfen.
PfeilKurz, der Zündler
PfeilEin Sieg des "anderen Österreich"
PfeilDamit die Republik keinen Schaden nimmt
PfeilSobotka provoziert
PfeilGedanken zum Ersten Mai
PfeilProtest gegen Aushebelung der Menschenrechte und der Demokratie
PfeilErklärung der Schweigenden Mehrheit
PfeilVolker Kier - 75 Jahre
PfeilNazis raus aus unserem Land!
PfeilSie ist weg!
PfeilEin neuer Asyl-Amoklauf
PfeilDu sollst nicht stehlen
PfeilDas Recht wird abgeschafft.
PfeilAlles heraus auf die Straße - für eine menschliche Asylpolitik!
PfeilIn memoriam Christian Broda
PfeilProteste in Liesing: FPÖ kommt hier nicht durch!
PfeilErfolg unserer Rechtsvertretung:
Pfeil"Wien darf nicht Clausnitz und Bautzen werden!"
PfeilSchandfleck Innenministerium!
PfeilRichtigstellungen und Perspektiven
PfeilSchandfleck des Jahres
PfeilProtestaktion zum "Asylgipfel"
PfeilDer geflüchtete Mann
PfeilStellungnahme zum Artikel von Hans Rauscher
PfeilZur Lage (1)
PfeilHungerstreik!

 
Asyl in Not
Asyl in Not

Asyl in Not, Währingerstraße 59, A-1090 Wien