zur Startseite

Facebook Facebook



Preisträger der Dr. Bruno Kreisky Stiftung für Verdienste um die Menschenrechte (1991)

Michael Genner, Obmann von Asyl in Not, ist Preisträger der Österreichischen Liga für Menschenrechte (2011) für besonders couragierte Verdienste zur Umsetzung des Menschenrechts auf Asyl.


Adresse:
Währinger Straße 59/2/1
1090 Wien

Beratungszeiten:
Mo. von 9 bis 15 Uhr

Telefonische Auskünfte:
Mo. bis Fr. von 10 bis 12 Uhr

 

zur Sitemap

Spendenkonto:
IBAN: AT293200000005943139 - BIC: RLNWATWW
Suche starten Online Spenden Asyl in Not RSS-Feed

Für die Aufhebung des PKK-Verbots

Druckansicht öffnen

Solidarität mit dem kurdischen Widerstand

Asyl in Not setzt sich für die Rechte von politisch Verfolgten ein. In Österreich und weltweit. Wir sehen es als unsere Aufgabe, Gruppen und Menschen, die sich für eine solidarische Gesellschaft einsetzen, zu unterstützen.


 
Die kurdische Arbeiter_innenpartei „Partiya Karkerên Kurdistan“ PKK ist für ihren Befreiungskampf in der Türkei und in Kurdistan vielerorts von Repression betroffen: Die PKK steht auf der europäischen und der UN-Terrorliste. In Deutschland herrscht seit 1993 ein innerstaatliches Betätigungsverbot.
 
Politisch aktive Kurd_innen werden in Deutschland nach §129b StGB (Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung im Ausland) bestraft, wie zuletzt Abdullah S. in Düsseldorf.  Er ist zu sechs Jahren Freiheitsstrafe verurteilt worden, nicht weil er konkret in Kampfhandlungen verwickelt war oder ihm eine sonstige Tat zur Last gelegt werden könnte, sondern einzig und allein für seine Mitgliedschaft. Die Anklage beruhte mehrheitlich auf Informationen des türkischen Geheimdienstes.
 
Das heißt, dass Menschen, die in Deutschland keine Straftat begehen und gegen die es in der Türkei eventuell auch gar keine Anzeige gibt, allein aufgrund einer vermuteten PKK-Mitgliedschaft, strafrechtlich belangt werden können. Selbst Menschen, die bereits Asyl erhalten haben, werden in Europa aufgrund solcher Verbotsverfahren, festgenommen.
 
Ein Paradebeispiel der internationalen Arbeitsteilung bei der Verfolgung politischer Aktivist_innen. 
 
Jene Aktivist_innen, die an der türkisch-syrischen Grenze, im autonom-demokratischen Rojava, gegen den so genannten „Islamischen Staat“ und seine Schergen kämpfen, verteidigen nicht nur Kurdistan und die Türkei, sondern ganz Europa gegen den IS.
 
Asyl in Not setzt sich für die Abschaffung des innerdeutschen PKK-Verbots ein und fordert die Streichung der PKK von allen Terrorlisten!
 
Wir fordern unsere Unterstützer_innen auf, speziell jene, die im juristischen Bereich tätig sind, die Petition der EJDM (Europäische Vereinigung von Juristinnen & Juristen für Demokratie und Menschenrechte in der Welt) für die Streichung der PKK von der EU-Terrorliste zu unterzeichnen!
 
Am 7. Juni sind Parlamentswahlen in der Türkei. Asyl in Not unterstützt die HDP, die Demokratische Partei der Völker, die sich für die Demokratie, Minderheitenrechte, Feminismus und LGBTIQs einsetzt. Mit einigen Abgeordneten hielten wir Austausch über die Unterbringung von Flüchtlingen u.a. in Wan/Van.
 
Am 24. April wird Co-Vorsitzende Figen Yüksekdağ (jede Position ist doppelt und mit mindestens einer Frau* besetzt) in Wien am Gedenkmarsch des Genozids an den Armenier_innen und am 25. April am Heldenplatz eine Rede halten. Die Wahlen finden in Europa von 8.-31. Mai in den türkischen Konsulaten statt.
 
Unterschriftenliste:
http://www.eldh.eu/de/kampagnen/pkk-von-der-terrorliste-der-eu-streichen/
 
Kübra Atasoy
Vorstandsmitglied von Asyl in Not

13. April 2015
 
Online spenden:
http://www.asyl-in-not.org/php/spenden.php
 
 
 
Facebook Plugin laden
spacer
PfeilRückblick und Ausblick
PfeilErfolge unserer Rechtsberatung
PfeilDas ist Dublin: Kinder im bulgarischen Gefängnis…
PfeilSo sieht der "Flüchtlingsschutz" aus in der Türkei...
PfeilVerfolgung
PfeilKurz und Erdogan:
PfeilWir trauern um unsere Toten
Pfeil9. November
PfeilKUNSTASYL 2015: Ein großartiger Erfolg!
PfeilDas schmutzige Gesicht
PfeilKUNSTASYL, 3. November 2015 im Semperdepot
PfeilSpenden an Asyl in Not ab jetzt von der Steuer absetzbar!
PfeilAus Angst vor der Dublin-Abschiebung nach Ungarn
PfeilUnsere Rechtsberatung - wichtiger denn je!
PfeilKUNSTASYL 2015
PfeilGrund zur Freude!
PfeilWir wiederholen uns...
PfeilWir waren siebzigtausend!
PfeilDublin-Abschiebungen gestoppt - aber Mikl-Leitner bleibt unbelehrbar!
PfeilStellungnahme der freiwilligen RechtsberaterInnen Hauptbahnhof und Westbahnhof
PfeilGERADE JETZT !
PfeilDie Achse
PfeilAbschiebungen nach Ungarn geplant!
PfeilKein Zurück zur Normalität
PfeilEine Bresche ist geschlagen
PfeilKonvoi Budapest - Wien
PfeilDemonstration in Ungarn, Mittwoch 2.9.2015
PfeilEin schöner Tag
PfeilSo lügt Österreichs Polizei die Flüchtlinge an!
PfeilWir kommen wieder
PfeilDie Toten sind Opfer der Festung Europa
Pfeil"Mensch sein in Österreich"
PfeilNach dem Amnesty-Bericht: Konsequenzen ziehen
PfeilIn Tschechien werden aufgegriffene Flüchtlinge hinter dreifachem Stacheldraht verwahrt
PfeilEs ist unser Erfolg
PfeilErdoğan muss weg!
PfeilDanksagung
PfeilIn Zeiten wie diesen: Einheit nötiger denn je.
PfeilDance for Human Rights: Dankeschön!
PfeilDANCE FOR HUMAN RIGHTS
PfeilHerzlichen Dank!
PfeilJetzt erst recht!
PfeilLAILA IST FREI!
PfeilDEMONSTRATION
PfeilLAILA - das Gesicht von Mikl-Leitners Asylstopp
PfeilLaila soll nach Bulgarien abgeschoben werden
PfeilJetzt dreht sie völlig durch: Mikl-Leitner läuft Amok!
PfeilVerwahrlosung der Politik
PfeilRefugees Welcome!
PfeilFreie Wahl statt Quotenfalle!
PfeilKrieg gegen Flüchtlinge
PfeilDie ersten vier Monate
PfeilGegen Unrecht!
PfeilEs ist Mord
PfeilRassistische Überfälle in Tröglitz und Alberschwende
PfeilLebensabschnittsparteien
PfeilAlberschwende. Ein Dorf wehrt sich
PfeilNEWROZ. Auf ein gutes neues Jahr
PfeilSyrische Flüchtlinge in Ungarn mißhandelt!
PfeilDemonstration gegen Mikl-Leitners Asylentwurf
PfeilBei den Grünen
PfeilWiderstand gegen Mikl-Leitners Asylpläne
PfeilVor zwanzig Jahren
PfeilHans Breuer, Das andere Österreich
PfeilAlle Jahre wieder
PfeilHande Ö.: Mord an Trans*frau
PfeilEssen für hundert: Solidarität geht durch den Magen
PfeilDanial M., ein Opfer des österreichischen Asylsystems
PfeilWas wünsche ich mir im neuen Jahr?

 
Asyl in Not
Asyl in Not

Asyl in Not, Währingerstraße 59, A-1090 Wien