zur Startseite

Facebook Facebook



Preisträger der Dr. Bruno Kreisky Stiftung für Verdienste um die Menschenrechte (1991)

Michael Genner, Obmann von Asyl in Not, ist Preisträger der Österreichischen Liga für Menschenrechte (2011) für besonders couragierte Verdienste zur Umsetzung des Menschenrechts auf Asyl.


Adresse:
Währinger Straße 59/2/1
1090 Wien

Beratungszeiten:
Mo. von 9 bis 15 Uhr

Telefonische Auskünfte:
Mo. bis Do.
von 10 bis 12 Uhr

 

zur Sitemap

Spendenkonto:
IBAN: AT293200000005943139 - BIC: RLNWATWW
Suche starten Online Spenden Asyl in Not RSS-Feed

Für einen heißen Herbst...

Druckansicht öffnen

Mobilisierung

Das vergangene Frühjahr war von einer beispiellosen rassistischen Hetze, aber auch von der Mobilisierung neuer Schichten der Gesellschaft gegen das Unrecht gekennzeichnet.


Am 1. Mai, dem zehnten Todestag von Marcus Omofuma, folgten zweitausend Menschen dem Aufruf von Asyl in Not zur Demonstration unter dem Motto „Mord verjährt nicht“. Dabei wurden wir von der Wiener Integrationskonferenz und 20 anderen Organisationen unterstützt.
 
Am 18. Juni schlossen siebentausend Menschen eine Lichterkette um das Parlament. Diese (von Asyl in Not unterstützte) Initiative ging von zwei Studentinnen, Romy und Maria, aus, die der Hetze nicht mehr tatenlos zusehen wollten. Ihrer Facebook-Gruppe schlossen sich in wenigen Tagen über elftausend Mitglieder an.
 
Asyl in Not hat eine Strafanzeige gegen die FPÖ wegen nationalsozialistischer Wiederbetätigung erstattet. Anlaß war ihr (an Minderjährige verschicktes) „Comic“-Heft, das von rassistischer Hetze nur so strotzt. Wie wir hören, haben sich auch andere Menschen an die Polizei gewendet, bisher aber ohne Ergebnis.
 
Die Rassisten werden keine Gelegenheit zu neuerlichen Eskalationen versäumen. Darauf müssen wir vorbereitet sein. Darauf müssen wir mit noch breiterer Mobilisierung antworten. Sorgen wir dafür, daß die Straße uns gehört!
 
Die derzeitige Ministerin für Folter und Deportation plant eine neuerliche Verschärfung des Asylrechts. Noch mehr unschuldige Menschen sollen hinter Gitter! Massenabschiebungen. Menschenjagd. Wir werden jeden Abgeordneten, der dafür stimmt, an den öffentlichen Pranger stellen.
 
Asyl in Not hat in den vergangenen Monaten mehr und mehr politische Aufgaben an sich gezogen, die bisher von größeren Organisationen mehr schlecht als recht verwaltet worden waren. Wir kennen die Grenzen unserer juristischen Kunst. Wir wissen: anders werden kann es nur durch politischen Kampf.
 
Liebe Leserinnen und Leser, kämpfen Sie mit!
 
Michael Genner,
Obmann von Asyl in Not
 
Spendenkonto:
Raiffeisen (BLZ 32000),
Kontonummer 5.943.139, Asyl in Not
 
 
Facebook Plugin laden
spacer
PfeilRückblick und Ausblick
PfeilSCHEINKINDER, oder:
PfeilJahresrückblick: Asylbilanz
PfeilWeihnachtspunsch, Handy-Aktion, Spendengütesiegel
PfeilKUNSTASYL 09
PfeilKunstAsyl 09
PfeilAUFRUF: Foto-Aktion zum Tag der Menschenrechte
PfeilEin altes Ehepaar
PfeilKunstAsyl
PfeilRECHTSBERATUNG
PfeilSOLIDARITÄT!
PfeilDER KAMPF GEHT WEITER
PfeilWIDERSTAND
Pfeil20. Oktober - das Bündnis wächst weiter
PfeilAsyl in Not begrüßt den Freispruch im Cap Anamur-Prozeß
PfeilDas Bündnis wächst
PfeilKundgebung (20. Oktober 2009)
PfeilGLEICHGESCHALTET !
PfeilHappy end für Liebende
PfeilTod in der Schubhaft
PfeilDer bürgerliche Rechtsstaat
PfeilZweisprachige Ortstafeln für Kärnten/Koroska !
PfeilNach langem Leidensweg:
PfeilGutachterin Anderle
PfeilDas Schlimmste
PfeilAmtsenthebung !
PfeilHalbjahresbilanz
PfeilAsylamt Eisenstadt
PfeilWer verschleppt die Asylverfahren? (Teil 2)
PfeilWer verschleppt die Asylverfahren?
PfeilFekter und Folter
PfeilLichterkette - eine kritische Bilanz
PfeilAnzeige gegen die FPÖ
PfeilLICHTERKETTE - letzter Aufruf
PfeilEin Wochenende zum Speiben
PfeilLICHTERKETTE
PfeilStrafanzeige gegen die FPÖ
PfeilLehren aus der Wahl
PfeilEs ist Zeit für eine Lichterkette...
PfeilGraf muß weg
PfeilErster Mai 2009
PfeilMORD VERJÄHRT NICHT
PfeilPeggauer Flüchtlingsfamilie soll abgeschoben werden
PfeilOstern vor zwanzig Jahren...
PfeilCold case: OMOFUMA
PfeilU-Bahn "bettlerfrei" ?
PfeilNeuer Asylantrag nach "STANDARD"-Bericht
PfeilWir trauern um Josef Rohrböck
PfeilRassismus in der Polizei
PfeilBleiberecht von Fekters Gnaden?
PfeilFekters Folterpolizei
PfeilVor dreißig Jahren...
PfeilKomplizenschaft
PfeilRecht muß Recht bleiben
PfeilGEHEIMDIENSTE IN ÖSTERREICH
PfeilMesut Tunc ist frei
PfeilBandion und Kinderrechte
PfeilMesut Tunc
PfeilAchtung: NOTRUF ASYL !

 
Asyl in Not
Asyl in Not

Asyl in Not, Währingerstraße 59, A-1090 Wien