zur Startseite

Facebook Facebook



Preisträger der Dr. Bruno Kreisky Stiftung für Verdienste um die Menschenrechte (1991)

Michael Genner, Obmann von Asyl in Not, ist Preisträger der Österreichischen Liga für Menschenrechte (2011) für besonders couragierte Verdienste zur Umsetzung des Menschenrechts auf Asyl.


Adresse:
Währinger Straße 59/2/1
1090 Wien

Beratungszeiten:
Mo. von 9 bis 15 Uhr

Telefonische Auskünfte:
Mo. bis Fr. von 10 bis 12 Uhr

 

zur Sitemap

Spendenkonto:
IBAN: AT293200000005943139 - BIC: RLNWATWW
Suche starten Online Spenden Asyl in Not RSS-Feed

Bestellungen an
office@asyl-in-not.org
Michael Genner / buchcover_michael / Zum Vergrößern auf das Bild klicken


Asyl in Not sucht für die Dauer von 2 Monaten Praktikant_innen im Bereich der politischen Arbeit und Kampagnenentwicklung.

https://www.ngojobs.at/jobs/view/politisches-praktikum-bei-asyl-in-not-2/

Wir bieten Einblick in die Arbeit einer NGO, die politische Arbeit mit Rechtsberatung verbindet.

Aufgaben (u.a.):
- regelmäßige Treffen mit dem Vereinsvorstand
- Entwicklung von Kampagnen
- Organisation politischer Veranstaltungen
- Teilnahme an Öffentlichkeitsarbeit
- Arbeit an Social-Media-Auftritt und Website
- Teilnahme an Schulungen
- Mitarbeit bei Kampagnen und Events

Anforderungen:
- Gewissenhafte, selbstverantwortliche Arbeitsweise
- Interesse an Arbeit im antirassistischen Bereich
- Mindestalter 16 Jahre
- Belastbarkeit und Selbständigkeit
- Fremdsprachenkenntnisse von Vorteil
- Erfahrung in Webdesign/Grafik/Layout von Vorteil

Wir bieten eine umfangreiche Schulung im Bereich Projektmanagement und Organisationsentwicklung sowie Kampagnendramaturgie, aber auch die Möglichkeit das Gelernte in die Praxis umzusetzen.
Umfang: 15 Wochenstunden
Ort: Wien
Dauer: 01. Juni 2018 bis 31. Juli 2018

Bei gleicher Qualifikation werden Frauen* und Menschen mit Migrationserfahrung bevorzugt.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung (Lebenslauf und Motivationsschreiben) bis spätestens 15.Mai 2018 ausschließlich per Email an k.atasoy@asyl-in-not.org

Spendenkonto: Asyl in Not
IBAN: AT29 3200 0000 0594 3139
BIC: RLNWATWW
 
Online spenden:
http://www.asyl-in-not.org/php/spenden.php
 
 
Facebook Plugin laden

Klaus Reinelt / 1_Hagen_Rether_c_Klaus_Reinelt / Zum Vergrößern auf das Bild klickenWir bedanken uns herzlich bei Hagen Rether, der für seine offen sozialkritischen und spannenden Aufführungen in Pianobegleitung bekannt ist.
Er hat in seiner Kabarettvorstellung am 14.4.2018  aufgerufen, für Asyl in Not zu spenden und uns damit eine große Freude gemacht!

Wenn Sie auch für uns sammeln möchten, sei als Künstlerin oder Künstler oder einfach zu besonderen Anlässen, können Sie uns gerne unter k.atasoy@asyl-in-not.org kontaktieren.
Gerne bringen wir Ihnen eine Spendenbox oder organisieren sogar einen kleinen Stand bei Ihren Veranstaltungen! Mit jeder Spende ist uns geholfen!

Kübra Atasoy-Özoğlu
Geschäftsführerin von Asyl in Not
17. April 2018

 
Spendenkonto: Asyl in Not
IBAN: AT29 3200 0000 0594 3139
BIC: RLNWATWW

Online spenden:
http://www.asyl-in-not.org/php/spenden.php
Facebook Plugin laden

IMG_20180406_151521
Mit großer Freude kündigen wir unser neuestes Teammitglied an: Willkommen, Emanuel Hinterbauer!

Als langjähriger Leiter und Vordenker des Veranstaltungsmanagements und Deutschkursprojekts vom Verein Ute Bock bringt er wichtige neue Ansätze in die Arbeit von Asyl in Not und unterstützt uns mit seiner Expertise!
Asyl in Not ist stolz, einen so engagierten Menschen in seinen Reihen begrüßen zu dürfen!


Kübra Atasoy-Özoğlu
Geschäftsführerin von Asyl in Not
8. April 2018

 
Spendenkonto: Asyl in Not
IBAN: AT29 3200 0000 0594 3139
BIC: RLNWATWW

Online spenden:
http://www.asyl-in-not.org/php/spenden.php
Facebook Plugin laden

Asyl in Not dankt allen, die am 17. März 2018 an der Seite der kurdischen Gemeinschaft auf die Straße gegangen sind, um gegen den Rassismus jeglicher Gestalt und gegen die türkische Aggression in Afrin zu protestieren.
Mehr...

Die selbstorganisierten migrantischen Organisationen sind seit Jahrzehnten Teil der österreichischen Linken und kämpfen, ohne nach Religion und Herkunft zu unterscheiden, Seite an Seite mit österreichischen Linken.
Die Kämpfe migrantischer Arbeiter_innen in Österreich standen stets in direktem Bezug zum Fremdenrecht und - spätestens seit den 1980ern aufgrund von faschistischen Putschs in den Herkunftsländern- auch zum Asylrecht.
Mehr...
 
Asyl in Not
Asyl in Not

Asyl in Not, Währingerstraße 59, A-1090 Wien