zur Startseite

Asyl in Not bei Facebook



Preisträger der Dr. Bruno Kreisky Stiftung für Verdienste um die Menschenrechte (1991)

Michael Genner, Obmann von Asyl in Not, ist Preisträger der Österreichischen Liga für Menschenrechte (2011) für besonders couragierte Verdienste zur Umsetzung des Menschenrechts auf Asyl.


Adresse:
Währinger Straße 59/2/1
1090 Wien

Beratungszeiten:
Mo. von 9 bis 15 Uhr

Telefonische Auskünfte:
Mo. bis Fr. von 10 bis 12 Uhr

 

zur Sitemap

Kunstasyl
Spendenkonto:
IBAN: AT293200000005943139 - BIC: RLNWATWW
Suche starten Online Spenden Asyl in Not RSS-Feed

Bestellungen an
office@asyl-in-not.org
Michael Genner / buchcover_michael / Zum Vergrößern auf das Bild klicken


Mitte November 2014
 
Ein rechter Hassprediger hat vorige Woche vergebens versucht, in Traiskirchen eine größere Demonstration gegen Flüchtlinge auf die Beine zu bringen. Der schwache Zulauf, den er erhielt, möge ein Zeichen dafür sein, daß seine Hetze nicht mehr ganz so zieht. Das macht ihn  allerdings nicht ungefährlicher, denn in der Wahlzelle feiert der Bodensatz von Mal zu Mal fröhlichere Urständ‘.
 
Die antifaschistische Gegenkundgebung in Traiskirchen war zwar, das muß gesagt sein, auch nicht überwältigend gut besucht. Da wird die Linke sich ein bißchen zusammenreißen müssen: Von der virtuellen Welt zurück auf die Straße gehen.
 
Erfreulich war, daß BürgerInnen von Traiskirchen (unter ihnen SPÖ-Mitglieder, aber auch der katholische Pfarrer) das Wort ergriffen und ihre Solidarität mit den Flüchtlingen bekundeten. Sie haben gezeigt, daß Traiskirchen nicht den Rechten gehört.
 
Ich habe in meiner Rede ein Verbot der FPÖ gefordert. Wir haben ja eigentlich in Österreich ein Gesetz, das jeden Versuch einer Neugründung der NSDAP unter Strafe stellt. Es wird leider fast nicht angewendet. Sorgen wir dafür, daß das anders wird.
 
Wir dringend nötig ein hartes Vorgehen gegen solche Elemente ist, zeigt der dreiste Versuch verurteilter Folterpolizisten, sich als Unschuldslämmer aufzuspielen und eine Wiederaufnahme ihres längst rechtskräftig abgeschlossenen Strafverfahrens zu verlangen.
 
Daß sie sich das trauen, hat auch etwas mit der Lethargie eines größeren Teils der Linken zu tun, denen ein wirksames Vorgehen gegen rechte Hetzer zu mühsam ist. Hinter der „politischen Korrektheit“ mancher (nämlich der Ablehnung eines individuellen „An-den-Pranger-Stellens“ Schuldiger), verbirgt sich nicht nur Bequemlichkeit (was schlimm genug wäre, aber nicht einmal immer so zutrifft), sondern vor allem ein tief-innerlicher Kompromiß mit dem bürgerlichen System.
 
Hier tritt Asyl in Not als „NGO neuen Typs“ hervor: Für uns hat das Unrecht stets Namen und Adresse.
 
Am 10. Dezember 2014 (dem Tag der Menschenrechte) demonstriert Asyl in Not unter dem Motto „Gemeint sind wir alle“ für die Abschaffung der Straftatbestände „Landfriedensbruch“ und „Schlepperei“. Näheres folgt.
 
Michael Genner
Obmann von Asyl in Not
15.11.2014

 
Spendenkonto:
Raiffeisen (BLZ 32000),
Kontonummer 5.943.139, Asyl in Not
IBAN: AT29 3200 0000 0594 3139
BIC: RLNWATWW
 
Online spenden:
http://www.asyl-in-not.org/php/spenden.php

http://www.news.at/a/fall-bakary-j-ex-polizisten-wiederaufnahme-forderung
/http://www.youtube.com/watch?v=GjB5bwH54j8


 

 
Facebook Plugin laden

Donnerstag 13. November, 18 Uhr
Stadtsparkasse. Asyl in Not unterstützt diese Aktion:
Mehr...

Liebe Leserinnen und Leser, unsere diesjährige Kunstauktion war eine schöne Veranstaltung, die KünstlerInnen und KäuferInnen waren zufrieden und glücklich, ihnen allen danke ich sehr; ebenso natürlich ganz besonders Herrn Ressler, der nun seit so vielen Jahren ehrenamtlich unsere Auktionen leitet.

Sie war aber trotzdem ein Misserfolg, denn sie hat nur einen Erlös von knapp 40.000.- Euro gebracht. Das ist
Mehr...

Montag 20. Oktober 2014

Einlaß 18 Uhr, Auktion ab 19 Uhr
Atelierhaus der Akademie der bildenden Künste (ehemaliges Semperdepot)
Lehàrgasse 6, 1060 Wien
Mehr...

Ein weiterer Erfolg unserer parteiischen Rechtsvertretung


Zur Abwechslung ein Fall, der nicht von Herrn Schwarz verpfuscht wurde, sondern von einer ansonsten eher netten jungen Beamtin, die aber wahrscheinlich nicht so durfte, wie sie wollte… Das Verfahren ist jetzt aber gut ausgegangen in zweiter Instanz.
Mehr...

Und Frauen haben dort keine Rechte.

Erfolgreiche Rechtsvertretung durch Asyl in Not: Schwarz-Bescheid behoben!
Mehr...

Kunstauktion zugunsten der Geflüchteten


Montag, 20. Oktober 2014
Einlaß 18 Uhr, Auktion 19 Uhr
Atelierhaus der Akademie der bildenden Künste (ehemaliges Semperdepot)
Mehr...

Weil die kurdische Selbstverwaltung der autonomen Republik Rojava dem türkischen Regime ein Dorn im Auge ist.

Weil die Türkei daher jeden Nachschub an Waffen, Munition und Freiwilligen nach Kobane mit Gewalt verhindert, während die IS-Terroristen ungeniert und ungestört in die Türkei auf Krankenurlaub reisen.
Mehr...
 
Asyl in Not
Asyl in Not

Asyl in Not, Währingerstraße 59, A-1090 Wien